Sonntag, 17. September 2006
Relaiscomputer: Verschiedene Ideen
Ich habe mir überlegt, Lochkarten mit jeweils 16 Bit Fassungsvermögen zu benutzen, um Programme in den Späteren Computer zu Speisen. 4 Bit von den 16 Bit dienen dazu, um die Rechenoperation anzugeben (XOR, AND etc), 2 Bit für die Rechenparameter und 8 Bit Wahrscheinlich für die Ausgabeposition auf der LED-Matrix, da ich wahrscheinlich sowas wie ein Display mit niedriger Auflösung bauen werde.
Durch einen Demultiplexer werden die ersten 4 Bit ausgelesen und dadurch können 16 verschiedene Rechenoperationen ausgelesen werden. Die Rechenoperation nimmt als Parameter die 2 Bit von der Lochkarte, und führt die Operation aus. Das ergebnis wird über ein Routing system anschließend auf die, in den 8 Bitangegebene Position, dargestellt.
Dadurch werden auch simple Animationen und Spiele möglich, denn es wird auch möglich sein, statt den Parametern auf der Lochkarte, die Parameter über Taster einzugeben. Dafür werden die übrigen 2 Bit benötigt. Wenn wer was nicht verstanden hat fragen, ich weiss nich wie ich es anders schreiben soll ^^

... link (5 Kommentare)   ... comment


Relaiscomputer: Facharbeit über Addition und Subtrakion
Ich habe gerade diese Facharbeit gefunden, in der gezeigt ist wie man mit Logikgattern Addiert und Subtrahiert. Evtl. für manche ein guter Einstieg in die Materie.

... link (0 Kommentare)   ... comment


Relaiscomputer: XOR Schaltplan
Hier ist einmal der Schaltplan für die Pappplatine mit dem XOR, ich glaube so stimmt es.

Free Image Hosting at www.ImageShack.us
Sorry wenn nicht alle Zeichen der Norm entsprechen, aber ich denke so versteht es jeder. Wenn fragen sind einfach fragen.

... link (0 Kommentare)   ... comment


Relaiscomputer: Pappplatine
Auf dieser Pappplatine habe ich 1 AND Gatter, ein OR und ein mehr oder weniger "not" benutzt, und aus dem ganzen ein XOR Gatter gebaut. Die Platine war nur zum testen ob das alles so klappt wie ich mir das Vorstelle.

Materiallien:
4 - 6 Volt Monostabile Relais
2 - Kleine Dioden (genaue Daten weiss ich nich mehr)
1 - 6V Glühbirne
50 cm Kabel
und eine Pappe

Die übersicht von Oben:
Free Image Hosting at www.ImageShack.us
Man erkennt die beiden Taster, welche die beiden eingänge darstellen. Die Lampe ist der Ausgang des XOR Gatters. Die 4 "Klötze" sind Vier 6 Volt Relais, bei dem Anschluss der "Platine" muss auf richtige Polung geachtet werden!

Free Image Hosting at www.ImageShack.us
Wenn man nur einen Schalter drückt (A ist 1, B jedoch ist 0) Leuchtet die Lampe, der Ausgang ist 1.

Free Image Hosting at www.ImageShack.us
Das selbe klappt auch mit dem Anderen schalter (A ist 0, B ist 1, der Ausgang ist dementsprechend 1)

Free Image Hosting at www.ImageShack.us
Drückt man allerdings beide Schalter, so ist A und B gleich 1, und deswegen bleibt die Lampe aus. Bei einem AND oder OR Gatter hätte die Lampe geleuchtet.

Free Image Hosting at www.ImageShack.us
Die Rückseite der Platine, wie man sieht nur Kabel und 2 Dioden. Die Dioden dienen dazu, zu verhinden das Signale sich verteilen, welche sich nicht Verteilen sollen.

... link (0 Kommentare)   ... comment


Relaiscomputer: Logik-Gatter
Ich habe nun die Logikgatter (Was sind Logikgatter?) AND, OR, XOR und NOT Fertiggestellt. Ich habe auch schon eine kleine Pappplatine (<- Was ein Wort xD) fertiggestellt, von der ich gleich Fotos onlinestellen werde.

... link (0 Kommentare)   ... comment


Samstag, 16. September 2006
Mein Relais Computer
Wir werden in Informatik irgendwann dieses Jahr nochmal ein Projekt machen, in dem jeder Schüler sein eigenes Programm schreibt. Da ich keine Lust habe wieder irgendwelche Langweiligen Sachen zu Coden, habe ich meinen Informatik Lehrer gefragt, ob es nicht möglich wäre, evtl. statt einem Programm zu schreiben, einen Computer zu bauen. Er schaute mich erstmal blöd an und meinte: "Ja nen paar sachen auf nen Bord stecken kann ja jeder". Daraufhin erzählte ich ihm von meinem Plan, einen Relais Computer zu bauen, ähnlich dem Zuse Z3. Die Relais zu bekommen wäre nicht das Problem, da ich die möglichkeit habe sie in großen Mengen billig zu bekommen. Er war einverstanden, und jetzt habe ich mich mal an die ersten entwicklungen begeben....

... link (3 Kommentare)   ... comment